Mai 102018

Übung: Jonglieren mit 2 Bällen

Übung: Jonglieren mit 2 Bällen

Ich bin begeistert, wenn du es bis hier hin geschafft hast, dann ist dein echter Wunsch da Jonglieren zu lernen und dein Umfeld vielleicht damit zum staunen zu bringen. Deine Ausdauer bringt dich zur nächsten Steigerung.

Die Übung: Jonglieren mit 2 Bällen

Du hast einen Ball in der Rechten Hand und einen Ball in der Linken Hand. Starte mit der Übung am besten wieder mit der Hand, mit der es dir am leichtesten fällt zu werfen. Die andere Hand hält nur den 2. Ball fest.
Jetzt den 1.  Ball  einfach gerade in die Luft werfen und mit der gleichen Hand wieder auffangen.

Hier das Atmen nicht vergessen. Wenn der Ball zu Boden fällt, achte darauf, dass du ihn mit der richtigen Haltung wieder aufhebst. Versuche beim Bücken in die Knie zu gehen.

Bevor du nun wieder den Ball wirfst Atme 3 x tief durch die Nase ein und aus. Korrigieren gegebenenfalls deinen Stand und Haltung.

Die Steigerung

Du nimmst in jede Hand einen Ball und wirfst als erstes mit deiner Liebingshand den Ball gerade nach oben in die Luft und fängst ihn mit deiner Wurfhand wieder auf. Jetzt das gleiche mit der anderen Hand 2. Ball hochwerfen und mit der Wurfhand fangen. Denke an deine Atmung. Bevor du weitermachst. 3x tief ein und Ausatmen.

Ein Tipp noch: desto höher du den Ball wirfst desto mehr Zeit hast du ihn wieder aufzufangen. Ich weiß, das du das weißt. Aber am Anfang glaubt man es sei besser ihn nicht so hoch zu werfen, um ihn besser auffangen zu können. Doch, je mehr Zeit der Ball in der Luft verbringt desto entspannter kannst du ihn fangen.

Hier empfehle ich dir auch solange zu üben bist der Ball nur noch selten runterfällt.

Du fühlst dich sicher? Das ist toll! Die Steigerung:

Du wirfst Ball 1 mit deiner “Lieblingswurfhand” in die Luft und sobald du dieser in der Luft ist, werfe den Ball 2 in die Luft. Du fängst jeweils mit der anderen Hand den Ball auf. Dadurch das die Bälle gerade in die Luft geworfen werden versuchst du automatisch mit deiner offen Hand, die frei ist den Ball zu fangen.

💡Mein Tipp:

Wichtig ist bei allen Übungen zu lächeln. Das passiert fast automatisch, wenn die Bälle nicht das tun was du möchtest und sie ein wenig unkontrolliert durch die Gegend fliegen. Du solltest diese Momente bewusst mit Humor und einem lächeln nehmen. Nach kurzer Zeit spürst du, dass du aufgrund des Trainings geistig und körperlich geschmeidiger wirst und du erlebst durch die Wiederholung und dem Training dein persönliches Erfolgserlebnis. Was dich sehr glücklich macht.

Wenn du denkst du bist soweit, dann versuche dich an der Übung Jonglieren mit 3 Bällen.

Wir wünschen dir viel Spaß!