Mrz 222018

Tipps & Tricks für einen unvergesslichen Barcelona Kurztrip

Tipps & Tricks für einen unvergesslichen Barcelona Kurztrip

Kurze Auszeit gefällig? Warum nicht einfach spontan einen Barcelona Kurztrip machen? Wir zeigen dir einige schöne Orte die für Entspannung, gutes Essen und unvergessliche Momente sorgen!

Ausbruch aus dem Alltag

Jeden morgen klingelt der Wecker zur selben Zeit, wir machen uns fertig und fahren zur Arbeit. Nach der Arbeit kommen wir nachhause, gehen einkaufen oder ins Fitnessstudio, treffen uns mit Freunden oder versuchen ein Stück Entspannung auf der Couch nachzuholen. Denn am nächsten Tag heißt es wieder aufstehen und weiter machen.

Je länger wir unsere Routine im Alltag bestehen, desto stärker wächst der Gedanke nach einer kurzen Auszeit. Kennt ihr das? Der wachsende Wunsch nach Sonne, Strand und Meer? Was anderes sehen und einfach mal raus aus dem Alltag. Bis zum Sommerurlaub ist noch paar Monate hin… und was nun?

Ganz einfach! Gönnt euch eine Auszeit! Heutzutage haben wir das Glück überall hinfliegen zu können und das sogar mit bisschen Glück für kleines Geld.

Barcelona Kurztrip 10

Unser nachfolgender Reisetipp dreht sich rund um die spanische Großstadt Barcelona. Deutschlandweit fliegen Airlines die Metropole an und das zu relativ günstigen Preisen. Vor allem im Zeitraum von März bis April – die Zeit nach den dunklen Wintertagen – lohnt sich ein kleiner Trip in die Sonne. Außerdem sind die Preise zu der Zeit günstig und mit ein bisschen Glück genießt du zu dieser Zeit deinen Kaffee in der Sonne bei 15-19 Grad und entfliehst den wechselhaften Tagen in Deutschland.

Wir haben es getestet: 2 Nächte in Barcelona, leckere Tapas, eine hervorragende Paella und eine kleine Shoppingtour in den Seitenstraßen der berühmten La Rambla.

Wir hatten einen günstigen Flug ergattern können und sind am Donnerstagnachmittag mit der Lufthansa für knapp 100 € pP. hin und zurück nach Barcelona geflogen. In unserem Fall konnten wir uns die Hotelkosten sparen und bei Bekannten in Barcelona unterkommen. Aber auch die Hotels und Apartments in Stadtnähe sind zu dieser Zeit für zwei Nächte erschwinglich.

Tag 1. in Barcelona

Nachdem wir mit dem Bus für 10 €pP. (Hin und Rückfahrt) am Plaça de Catalunya ankamen, hatten wir noch einen kleinen Fußmarsch vor uns. Angekommen bei unseren Freunden, machten wir uns frisch und direkt wieder auf den Weg – bei so einem kurzen Trip darf einfach keine Zeit verschwendet werden 😉 !

Abendplanung – Vino y Tapas

Meine Freundin hatte zum Abendessen eine ganz besondere Tapas Bar namens “La Bona Sort” herausgesucht. Ein paar Straßen später erreichten wir das – auf den ersten Blick unscheinbar wirkende – Restaurant. Aber schon beim Betreten überkam mich ein wirklich wunderbares Gefühl. Die Atmosphäre ist dank der Kombination vieler Glühbirnen, alter Mauern und sehr viel Grün im Innenraum einfach perfekt.

Barcelona Kurztrip 3

Wir bestellten den Hauswein, eine Flasche Wasser und begnügten uns mit vier Tapas – Champions in Knoblauchöl, Lachstatar auf Avocado, frische Oliven und Pan con Tomate (spanisches Tomatenbrot). Abgesehen davon, dass das Essen wirklich fantastisch war, ist die Bedienung offen und herzlich. Wir zahlten zu zweit um die 35€ – was, wie ich finde, wirklich super ist für die traumhafte Location, Wein, Wasser und Tapas!

Barcelona Kurztrip 2

💡 Mein Tipp

Solltest du einen Barcelona Kurztrip planen und Tapas so sehr lieben wie wir, kann ich dir dieses feine, charmante Restaurant wirklich nur empfehlen!

Wir ließen den Rest des Tages entspannt ausklingen und entschieden früh schlafen zu gehen, um fit für den nächsten Tag zu sein.

Tag 2 in Barcelona

Nach Kaffee und kleinem Frühstückssnack packten wir die Taschen und machten uns auf den Weg. Das Glück war auf unserer Seite und die Sonne schien den ganzen Tag. In der Sonne ist es auch im März schon angenehm warm, trotzdem solltest du deine Übergangsjacke immer mit dabei haben – denn auch in Barcelona kann das Wetter mal kurzfristig umschwenken.

Shoppingtour

Wir starteten den Tag mit einem Spaziergang über die bekannte La Rambla Richtung Meer. Unterwegs kauften wir zwei frisch gepresste Säfte und freuten uns über den kleinen Antiquitäten Flohmarkt, den wir am Hafen Barcelonas entdeckten. Wer besondere Dinge liebt, wird hier sicher fündig.

Barcelona Kurztrip 7

Wir genossen die warmen Sonnenstrahlen und beobachteten die Menschen um uns herum. Nach einiger Zeit gingen wir zurück zur Catedral de Barcelona, bestaunten die Architektur und erfreuten uns an den Straßenmusikern, die den Moment perfekt machten. Sonne, alte Architektur, viele unterschiedliche Menschen, die ihre Jacken in der Hand trugen und Kindern die den riesen Seifenblasen der Straßenverkäufern nach rannten.

Der Moment war so wunderbar und entspannte mich ungemein, sodass ich ihn kurz genießen und in mich aufsaugen musste.

Kurze Zeit später befanden wir uns in Mitten der Avinguda Portal de l’Àngel. Diese Straße lässt shoppingverrückte Herzen höher schlagen! Auch wir konnten nicht anders als hier und da ein paar Sommerklamotten anzuprobieren.

Der Kuss der Freiheit

Nach erfolgreicher Shoppingtour, entschieden wir uns für ein spätes Mittagessen im 4 Capellans nahe dem Plaça D’Isidre Nonell.

Barcelona Kurztrip 11

Der Platz ist bekannt für das Wandbild, dem “Kuss der Freiheit”, welches sich aus vielen kleinen mosaikartigen Bildern zusammensetzt. Die einzelnen Bildchen zeigen Menschen, Situationen, Momente, besondere Plätze und alles was sonst noch ein Sinnbild der Freiheit darstellt. Macht man sich die Bedeutung dieses leidenschaftlichen Wandbildes bewusst, wirkt dieser Ort ein wenig magisch.

Barcelona Kurztrip

Mit Blick auf das Wandbild aßen wir einen Ceasar Salat im und ruhten uns einen Moment von dem “anstrengenden” Einkaufsmarathon aus. Wir schmiedeten nebenbei einen Plan wie wir den restlichen Nachmittag und den bevorstehenden Abend gestalten wollten. Die Entscheidung fiel auf einen Sangria am Plaça Reial mit Blick auf den eindrucksvollen Brunnen und den typisch südlichen Palmen. Auch wenn das Ambiente am Plaça Reial unbezahlbar ist, war der Sangira hier nicht ganz so empfehlenswert.

Barcelona Kurztrip 6

Abendplanung

Bevor wir den zweiten Abend unseres Barcelona Kurztrip’s starteten, machten wir uns frisch und wechselten die Kleidung. Abends ist es im März nicht kalt, aber aufgrund der fehlenden Sonne frischer als am Tag.

An diesem Abend aßen wir im “La Fonda Restaurant”. Das Lokal fiel uns aufgrund der hohen Glaswände, die einen Einblick in das Innere des schicken Restaurants gewährten, ins Auge. Die Bedienung war freundlich, aber nicht übermäßig herzlich. Das Essen war lecker. Wir bestellten Fisch, hatten aber nicht das Bedürfnis länger zu sitzen und so zogen wir gesättigt weiter ins Studenten-Viertel. Hier finden sich viele Bars, Kneipen und Discos oder einfach viele Menschen die draußen vor der Universität das Wochenende mit ein paar Getränken einläuteten. Wir für unseren Teil ließen auch den zweiten Abend ruhig in einer kleinen, fast schon unscheinbaren Bar bei Sangria (diesmal war der Sangria wirklich hervorragend!) und Wein ausklingen.

💡 Mein Tipp

Geht zum Essen oder Trinken lieber in die Seitengassen und kauft nichts auf den bekannten Plätzen oder direkt auf der La Rambla. Du brauchst hier mehr als nur ein bisschen Glück wenn du für, wenig Geld leckeres Essen finden möchtest.

Tag 3 in Barcelona

Am 3. und auch letzten Tag unseres Barcelona Kurztrips strahlte die Sonne ins Apartment und weckte uns sanft. Wir freuten uns über das tolle Wetter und für uns war klar: Jetzt gehts zum Strand!

Der strahlend blaue Himmel und die wärmende Sonne zauberten uns einfach ein breites Lächeln ins Gesicht!

Barcelona Kurztrip 12

Auf dem Weg zum Strand kommst du unwillkürlich an vielen, typischen Straßenverkäufern vorbei. Hier werden Unmengen an Strandtücher, Fake-Marken Taschen und Schuhe und weiterer Krimskrams angeboten. Wenn du nicht die ganze Zeit angesprochen werden möchtest, hast du aber auch die Möglichkeit ein Stück abwärts der Verkäufer Richtung Strand zu laufen!

Leider ist es im März noch nicht warm genug, um sich im Bikini an den Strand zu legen. Dennoch ist die Atmosphäre Strand von Barcelona wirklich toll – wie im Urlaub eben.

Die Menschen sitzen auf Steinen oder liegen auf mitgebrachten Decken im Sand und schauen auf das unendlich wirkende Meer. Andere gehen mit ihren Hunden spazieren oder joggen fleißig die Promenade entlang. Viele weitere Menschen haben sich einen Platz in den Strandbars und Cafés ergattert und genießen bei einer Tasse Kaffee oder einem frischen Smoothie die ersten warmen Sonnenstrahlen.

Barcelona Kurztrip 16

Auch wir hatten Glück und bekamen einen sonnigen Platz in einem Café am Strand. Wir saßen geschlagene 2 Stunden dort, unterhielten uns, beobachteten die vorbeikommenden Menschen und versuchten einfach nur diesen Moment zu leben und zu genießen. Für einen frischen Smoothie, Kaffee und eine Flasche Wasser zahlten wir ca. 12 €.

Das Gotische Viertel

Der Hunger trieb uns zurück in die Stadt. Auf dem Weg zurück liefen wir durch das Barri Gòtic. Dieses Viertel in Barcelona gefällt mir persönlich am besten! Und ich kann jedem Kurzurlauber nur nahelegen, die Boutiquen und Restaurants in diesem Stadtteil zu erkunden.

Zu Mittag aßen wir bei “MOMO’s Restaurant”. Wir müssen ehrlich zugeben, die Entscheidung ist in diesem Stadtteil nicht leicht, da sich an fast jeder Ecke ein tolles Restaurant findet.

Das stilvoll eingerichtete Lokal entpuppte sich allerdings als wahrer Glücksgriff! Und das lag nicht nur an dem genialen Interior Design – Kunstatelier trifft lifestyle Bar.

Barcelona Kurztrip 13

Sondern auch an der Bedienung und dem wunderbaren Essen!

Vorweg bekamen wir frische Oliven auf den Tisch gestellt. Wir entschieden uns für eine spanische Fischsuppe und eine vegetarische Paella. Dazu empfahl uns die wirklich sehr zuvorkommende Bedienung den Hauswein. Die Rechnung betrug wieder um die 35 € insgesamt.

Die Essenswahl als auch der empfohlene Wein des Hauses begeisterten uns. Hier wird sicher jeder Foodlover glücklich werden!

Mit angenehmen Sättigungsgefühl zogen wir weiter durch die schönen kleinen Gassen und hielten an der ein oder anderen Boutique – unter anderem bei “Claudine”. Claudine ist eine kleiner, liebevoll eingerichteter Laden in verspieltem, alternativ angehauchtem aber dennoch modernem Stil. Hier findest du Sonnenbrillen, tollen Schmuck, besondere Einzelteile, Taschen und weitere schöne Accessoires.

Barcelona Kurztrip 14

Nach einer weiteren kleinen Shoppingtour, holten wir unser Handgepäck und machten uns langsam auf den Weg zum Flughafen und verabschiedeten uns im Gedanken von der schönen spanischen Metropole!

💡 Mein Tipp

In den kleinen Boutiquen der Seitengassen kannst du wirklich tolle Dinge für vergleichsweise wenig Geld finden. Rum laufen und Augen offenhalten lohnt sich!

Aktuelle Situation in Barcelona

Wie in den Medien berichtet, ist die Situation in Barcelona noch nicht final geklärt. Angst brauchst du aber keine haben, die Menschen sind freundlich und vor allem friedlich. Allerdings wird noch immer viel demonstriert. Das kann dazu führen, dass die ein oder andere Anschlussstelle der öffentlichen Verkehrsmittel behindert wird. Unser letzter Tipp daher: Immer rechtzeitig auf den Weg machen, um Stress in unerwarteten Situationen zu vermeiden!

Fazit zum Barcelona Kurztrip

Du musst nicht für eine Rundreise auf der anderen Seite der Welt sparen, um wirkliche Erholung und ein bisschen Glück zu finden. Erholung, Entspannung und schöne Momente findest du überall! Natürlich ist es einfacher sich ein paar Tage örtlich getrennt vom Alltag zu erholen und neue Kraft zu tanken.

Wenn es dir ähnlich geht oder du einfach Lust auf einen Städtetrip hast, können wir dir einen Barcelona Kurztrip nur wärmstens empfehlen. Versuche die Stadt auch außerhalb der bekannten Gebiete zu erkunden und du wirst deine Zeit in Barcelona sicher genießen können!

Dein VASIPA Team ❤︎


Translate »