Mai 062018

Übung: Jonglieren mit einem Ball (inkl. Kurzvideo)

Übung: Jonglieren mit einem Ball (inkl. Kurzvideo)

Als ich mit dem Jonglieren begann war ich mir aufgrund meines Ballgefühls sicher und natürlich davon überzeugt, dass ich die Übung Jonglieren mit einem Ball überspringen kann. Also nahm ich mir gleich die 3 Bälle vor und das funktionierte überhaupt nicht. Die Bälle flogen unkontrolliert durch die Gegend und ich war völlig gestresst und enttäuscht.

Der Gedanke vom Jonglieren lernen ließ mich aber einfach nicht mehr los, vielleicht weil ich es unbedingt schaffen wollte. Voller Demut startete ich Tage später mit einem Ball und siehe da es funktionierte.

Das brauchst du zum Jonglieren mit einem Ball

Jonglieren lernen macht nicht nur Spaß und hält dich geistig und körperlich fit, sondern du kannst es, wo immer du auch bist ausführen. Du brauchst dazu einfach nur:

-Eine kleinere freie Fläche
-Bequeme Kleidung, die locker genug ist, dass du dich leicht und angenehm bücken kannst
-3 Tennis oder Jonglierbälle

Jonglieren lernen mit einem Ball

Beim Jonglieren lernen bist du geerdet. Du stehst fest und ganz bewusst mit deinen Füßen auf dem Boden. Deine Beine sind Hüftbreit aufgestellt, die Knie leicht gebeugt und die Hüfte nach vorne gedrückt.
Wichtig beim Jonglieren lernen ist, deine Atmung!

Vor jedem neuen Wurf atmest du 3 x tief durch die Nase ein und wieder aus. Das entspannt dich und gibt dir die Ruhe, die du zum Jonglieren brauchst. Versuche nicht die Luft anzuhalten nur weil du dich konzentrierst. Dadurch verursachst du nur Stress und Hektik – Entspann dich.

Atmen, werfen, fangen oder aufheben daraus besteht Jonglieren. In diesem Beitrag nenne ich die Hand, in der der Ball liegt Wurf Hand.

Du nimmst den Ball in die Hand, mit der du am liebsten wirfst, also in deine “Lieblingswurfhand”. Das ist meist bei
Rechtshändern, die rechte Hand bei Linkshändern, wir auch nicht anders zu erwarten die linke Hand.

Die freie Hand hältst du zum Fangen mit einem Abstand von etwa 20 cm über die Wurfhand.
Nun wirfst du den Ball aus deiner Hand gerade hoch und deine freie Hand fängt den Ball.

Mach das bitte so lange, bis du ein sicheres Gefühl hast oder bis es dich ein wenig langweilt.

Dann wechsle die Wurf Hand: Lege den Ball in die andere Hand und übe nach dem gleichen Prinzip.

Den Ball gerade hochwerfen und mit der freien Hand fangen. Auch für diese Übung gilt erst einmal ein sicheres Gefühl aufbauen und üben.

Du hast bei dieser Übung ein sicheres Gefühl? Das hast du sehr gut gemacht!
Du hast jetzt gelernt den Ball sicher gerade hoch zuwerfen und zu fangen. Das ist das A und O beim Jonglieren.

Die Belohnung für dich ist, die nächste Steigerung: Jonglieren mit 2 Bällen.

Und vergiss nicht: Hab Spaß und genieße die geistige Freiheit an nichts anderes zu denken und dich dabei zu entspannen.

 


Translate »