Okt 162020

Du willst dein Leben positiv verändern? Hier 6 einfache aber effektive Ideen!

Du willst dein Leben positiv verändern? Hier 6 einfache aber effektive Ideen!

Hast du es satt immer wieder negative Situationen zu durchleben, dich ärgerlichen Momenten zu unterwerfen oder willst du allgemein pessimistische Gedanken vermeiden und dein Leben positiv verändern?

Wir haben hier eine paar coole Ideen, wie du dein Leben von Grund auf positiver, glücklicher und erfolgreicher gestalten kannst.

Träume, Ziele und Co.

Selbst der optimistischste Mensch ist nicht immer und in jeder Sekunde positiv. Darum geht es auch gar nicht. Viel entscheidender ist, dich selbst immer wieder bewusst positiv zu stimmen und dich auf das Gute im Leben zu fokussieren, ganz egal wer oder was dich verärgert hat oder dir Sorge bereitet.

Um ein bewusstes, positives und glückliches Leben zu führen, ist es allem voran wichtig, dass du folgende Fragen beantworten kannst:

  1. Für was bin ich dankbar in meinem Leben?
  2. Welche Wünsche oder Träume habe ich?
  3. Was sind meine konkreten Ziele in den nächsten Wochen, Monaten oder Jahren?

Solltest du eine oder mehrere der drei Fragen nicht beantworten können, setz dich gleich 10 min in Ruhe an den Tisch und beantworte die Frage/ Fragen. Die Antworten müssen nicht perfekt sein, es langt auch, wenn du erst einmal eine grobe Vorstellung davon hast, was dich glücklich macht, welche Träume du hast und welche Ziele du verfolgen möchtest, um dich gut zu fühlen.

5 einfache aber effektive Ideen, mit denen du dein Leben Stück für Stück positiv verändern kannst

Mit den folgenden 5 Ideen arbeitest du alle drei Fragen regelmäßig weiter aus. Anfangs fällt es dir womöglich schwer dich voll und ganz darauf einzulassen. Und du musst auch nicht alle 5 Ideen umsetzen, um ein überwiegend positives und glückliches Leben zu führen. Schau einfach mal, mit was du dich am besten fühlst. Das tolle ist, wenn du eine Idee in deinen Alltag integrierst , wird dir die Veränderung in deinem Leben schnell auffallen. Und mit der Zeit machst du dir eine positive Lebensweise zur Gewohnheit.

#1 – Gestalte dein persönliches Wunschbuch

Die Gestaltung eines Wunschbuchs macht nicht nur unglaublich viel Spaß, sondern bringt auch neue Motivation in dein Leben. Das beste ist, bei der Gestaltung ist einfach alles erlaubt. Frag dich einfach folgendes: Was wünschst du dir für dich und dein Leben? 10.000.000 Millionen Euro? Ein eigenes Weingut in Frankreich? Ein Luxuspenthaus in Toronto? Ganz egal was du dir wünschst, wie groß oder teuer es auch sein mag – in deinem Wunschbuch gibt es keine Grenze!

Meistens setzen wir uns selbst diese Grenzen in unserem Leben. Deswegen ist es absolut wichtig, dass du dir bewusst keine Grenze setzt bei der Gestaltung deines Wunschbuches. Es geht hier um deine Wünsche und nicht darum, was machbar oder realistisch ist 🙂

So kannst du dein Leben positiv verändern

So funktionierts: Bestell dir einfach ein leeres Buch mit weißen Seiten, am besten in DIN A4. Dann geht es an die Gestaltung der Seiten mit all deinen Wünschen. Hier kannst du deine ganze Kreativität ausleben: Schneide Bilder aus Zeitschriften, Drucke Bilder aus oder male selbst, was du dir wünschst. Je detaillierter desto besser.

#2 – Bastel dir ein Glücksmomente Glas

Eine andere Möglichkeit, mehr positive Gefühle und Gedanken in dein Leben zu lassen ist das Glücksmomente Glas. Mit diesem Glas kannst du dir selbst Mut machen und dich immer wieder daran erinnern wie viele tolle Momente du im Leben erlebst. Du nimmst damit den negativen Seiten des Lebens die Kraft deine Gedanken zu beeinflussen und fokussierst dein Bewusstsein eben so wie dein Unterbewusst sein auf das Positive.

So funktionierts: Kaufe dir ein schönes, dekoratives Bonbon Glas oder ein anderes Gefäß, welches du verschließen kannst. Hier sammelst du über einen bestimmten Zeitraum – ich nehme immer ein Jahr – alle Momente, die dich besonders glücklich gemacht haben. Nimm dafür einfach einen keinen Zettel und schreibe auf, was du in diesem Glücksmoment gefühlt hast, oder was genau passiert ist. Anschließend wirfst du es in dein Glas. Nimm dir dann beispielsweise am Ende des Jahres etwas Zeit um alle gesammelten Momente durchzulesen. Du wirst überrascht sein, wie viele positive Momente du im vergangenen Jahr erlebt hast.

#3 – Führe ein Dankbarkeitstagebuch

Wenn es dich stärker Richtung regelmäßige Selbstreflexion zieht, dann ist es eine super Idee dir ein Dankbarkeitstagebuch anzulegen. Hier kannst du alles festhalten, wofür du dankbar bist. Dabei ist es total egal ob du Menschen erwähnst oder Dinge, die dir am Herzen liegen. Hier kann alles rein, was dein Leben schöner macht. Wichtig ist, dass du immer wieder in das Tagebuch reinschreibst und dir so in regelmäßigen Abständen vor Augen führst wie schön dein Leben eigentlich ist.

Dankbarkeit und Selbstreflexion für ein positives Leben

So funktionierts: Kauf die ein beliebiges Buch und trage dort in regelmäßigen Abständen – täglich, wöchentlich oder einmal im Monat – alles ein, wofür du dankbar bist. Dankbarkeit ist ein unheimlich wichtiges Instrument für ein glückliches, positives und erfülltes Leben. Denn je stärker du Dankbarkeit für alles Gute in deinem Leben empfindest, desto positiver wird sich dein Leben verändern.

#4 – Veranschauliche Erfolge in deinem Erfolgsbuch

Eine ähnliche Möglichkeit stellt das Erfolgsbuch dar. Hier notierst du deine täglichen Erfolge. So ein Buch empfiehlt sich vor allem dann, wenn du nicht deine Ziele erfolgreich verfolgen willst. Lies dir deine festgehaltenen Erfolge immer wieder durch, um dich selbst in regelmäßigen Abständen daran zu erinnern, was du bisher schon alles erreicht hast. Das nimmt dir die Angst weiter an deinen Ziele zu arbeiten und motiviert dich.

So funktionierts: Kauf dir ein Buch deiner Wahl und trage regelmäßig, oder aber immer dann, wenn du einen besonderen Erfolg festhalten willst in das Datum und den Erfolg in dein Buch ein.

#5 – Erstelle dir eine Art Visionsboard

Eine kreative Idee deine Wünsche und Träume in konkrete Ziele zu verwandeln, bietet dir die Methode des Visionsboard. Hierbei handelt es sich um eine Idee, die du einmalig oder immer wieder in großen Abständen durchführen kannst.

So funktionierts: Nimm dafür ein Plakat zur Hand und gestalte es ähnlich wie das Wunschbuch mit ausgeschnittenen Bildern aus Zeitschriften oder ausgedruckten Fotos. Schreib auch gerne einzelne Schlagworte auf, die dich an dein Ziel erinnern.

Träume, Ziele und Visionen für ein positives Leben

#6 – Praktiziere regelmäßig Lachyoga

Während alle bisherigen Ideen dafür gedacht sind, dich in Ruhe mit dir selbst zu beschäftigen, bietet dir das Lachyoga eine aktive Form, mehr positive Gefühle und Gedanken in dein Leben zu holen. Lachyoga bietet sich als ergänzende Tätigkeit perfekt an. Denn beim Lachyoga geht es um die richtige Atmung, was die innere Entspannung und Gelassenheit fördert und gleichzeitig wird deinem Gehirn dank der Lachübungen signalisiert, dass es dir gut geht und du glücklich bist.

Hast du noch nie was von Lachyoga gehört? Dann probier doch mal unseren kostenlosen online Lachyogakurs aus 🙂

Fazit

Wie du siehst gibt es einige Möglichkeiten ganz bewusst für mehr Positivität und Glücksgefühle in deinem Leben zu sorgen. Probiere einfach mal eine oder zwei der genannten Ideen aus und ich bin mir sicher, dass du Spaß daran finden wirst! 🙂

Eine positive Einstellung zum Leben wird nicht angeboren, du kannst es erlernen und solltest es stätig trainieren und irgendwann manifestieren sich die positiven Gedanken und Gefühle und verändern so dein Leben.

Interessiert dich das Thema? Dann schau doch auch gerne mal hier vorbei: Was glückliche und erfolgreiche Menschen anders machen.


VASIPA Co-Founder Vanessa Markowski

Vanessa

Meine große Leidenschaft ist die Psychologie und meine Mission ist es, Menschen mithilfe psychologischer Erkenntnisse zum Thema Lachen, Selbstliebe und intrinsische Motivation stärker, positiver und erfolgreicher zu machen. Ein wichtiges Konzept dabei stellt die Disziplin der Positiven Psychologie dar. Als Mitgründerin unterstütze ich meine Mutter in allen Markting und Kommunikationsaufgaben bei VASIPA.


Translate »