Spannende Fragen zum Thema Lachyoga

Lachende Frau

In diesem Artikel werden wir 5 häufig gestellte Fragen zum Thema Lachyoga beantworten. 

  1. Was hat Lachyoga mit Yoga zu tun?
  2. Ist Lachen wirklich die beste Medizin?
  3. Hilft mir Lachyoga, wenn mir das Lachen vergangen ist?
  4. Lachyoga – Lohnenswert oder lächerlich?
  5. Warum täglich mindestens 10 Minuten Lachyoga oder intensiv Lachen?

1. Frage: Was hat Lachyoga mit Yoga zu tun?

Eine ganze Menge! Anders als beim herkömmlich Yoga geht es nicht um bestimmte aktive körperliche Übungen, jedoch ist die Atemtechnik der alten indischen Lehre und der meditative Charakter zentraler Bestandteil eines jeden Lachyoga Kurses. Genau dieser Bestandteil stellt auch jeglichen Yoga Arten die Basis dar. So wie das Vinyasa Yoga einem den Schweiß auf die Stirn treibt, Yin Yoga beruhigend auf Körper und Geist wirkt, zaubert Lachyoga neben richtiger Atemtechnik ein herzhaftes Lachen ins Gesicht.

2. Frage: Ist Lachen wirklich die beste Medizin?

Ja, Lachen ist die beste Medizin! Das hat mehrere Gründe:

  1. Dank der gezielten Atemtechnik wird dein Körper über das Einatmen mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird und durch das Ausatmen wir die verbrauchte Luft völlig ausgeatmet.
  2. Durch das Lachen werden auch deine inneren Organe stimuliert und insbesondere der Darm, was wiederum zu einer guten Verdauen führt. Deshalb wird Lachyoga auch als “inneres Jogging” bezeichnet.
  3. Dazu werden deine Glückhormone aufgrund des Lachens angeregt. Die Gesichtsmuskulatur signalisiert deinem Gehirn während du lachst, dass du glücklich bist und ganz automatisch sorgt dein Gehirn für die Produktion von neuen Glückshormonen.
  4. Über die Freisetzung der Hormone reduziert sich augenblicklich Stress, Anspannung und Angst in uns. Je weniger negative Emotionen wir empfinden, desto besser geht es uns geistlich und auch körperlich.

 

Lachen ist demnach wirklich die beste Medizin. Und das tollste ist, es tut nicht nur uns sondern auch unserem Umfeld gut.

3. Frage: Hilft mir Lachyoga, wenn mir das Lachen vergangen ist?

Absolut. Mehr noch: genau dann wird es aller höchste Zeit, dass du dich überwindest und ins Lachyoga gehst! Denn im Lachyoga wirst du alles um dich herum vergessen und mehr als genug Möglichkeiten bekommen, mal wieder richtig ausgiebig zu lachen.

Frage 4: Lachyoga – Lohnenswert oder lächerlich?

Einerseits ist Lachyoga lohnenswert, weil du dir und deinem Körper aber auch ein deinem Geist damit unglaublich viel Gutes tust. Andererseits ist Lachyoga natürlich auch lächerlich und vielleicht sogar befremdlich, für alle, die es vorher noch nie gemacht haben. Das seltsame an Lachyoga ist, dass Menschen zusammen kommen um grundlos zu lachen. Sowas sind wir einfach nicht gewohnt und deshalb fallen wir in unser gewohntes Muster und bewerten das Ganze. Aber ein großes Ziel von Lachyoga ist es unter anderem das Bewerten und Nachdenken einfach mal eine kurze Zeit abzulegen und sich frei von all dem zu machen und einfach nur den Moment zu genießen und sich gut zu fühlen.

Frage 5: Warum täglich mindestens 10 Minuten Lachyoga oder intensiv Lachen?

Die Wissenschaft beschäftigt sich seit einigen Jahren ausführlich mit dem Humor und dem Lachen. Gelotologie nennt sich dieser wissenschaftliche Bereich, der unteranderem belegt, dass täglich 10 min Lachen ausreichen, um Körper und Geist positiv zu stimmen. Das liegt an den freigesetzten Glückshormonen, an der Anregung deiner Durchblutung und und dem Ansteigenden Sauerstoffgehalt. Darüber hinaus gibt es Studien, dass Schmerzen dank Lachen reduziert werden und wir selbst haben die Erfahrung mit unseren Teilnehmer/innen gemacht, dass sich Kopfschmerzen und Migräne während des Lachens lösen.

Solltest du unter dauerhaften schmerzen leiden kann das Lachyoga dir helfen, dass der Schmerz in den Hintergrund rückt und nur noch schwächer dich belastet. Ich selbst litt an starken rheumatischen Beschwerden. In dieser Zeit habe ich regelmäßig Lachyoga Stunden gehalten und kann das was Studien und auch unsere Teilnehmer/innen sagen, nur bestätigen.

Lachyoga mit uns

Lachyoga ist ein unglaublich tolles, spannendes Gebiet, das sich gerade zu solch verrücken und anstrengenden Zeiten wirklich lohnt. Wenn du einfach mal reinschnuppern möchtest, dann melde dich gerne zum kostenlosen Schnupperkurs an oder komm doch einfach mal zu einem online Lachyoga Kurs. Ein Lachyoga Kurs geht immer einen Monat lang und beinhaltet 2 Lachyoga Einheiten an zwei verschiedenen Sonntagen. Wir freuen uns mit dir zu Lachen.

Das könnte dir auch gefallen

Translate »