3 Lachyoga Übungen – Sorgenfrei & glücklich in den Tag starten

3 Lachyoga Übungen für Glücksgefühle am Morgen

Die nachfolgenden 3 Lachyoga Übungen bestehen aus der Kombination Atmung, Achtsamkeit, Lächeln und Entspannung. Eine wie ich finde wirklich gute Möglichkeit deinen Tag mit Gelassenheit und positiver Energie zu beginnen. Die 3 Lachyoga Übungen bauen auf einander auf. Du kannst sie gerne auch an anderen Tageszeiten ausführen oder unabhängig von einander in deinen Alltag integrieren. Mache es so, wie es sich für dich am besten anfühlt.

Wenn wir in unserem täglichen Leben lächeln können, wenn wir friedvoll und glücklich sind, dann geht es nicht nur uns, sondern auch den anderen Menschen gut. Das ist die Grundlage der Friedensarbeit.

Tich Nhat HanH

3 Lachyoga Übungen für deine Alltag

Die nachfolgenden 3 Übungen sind einfache aber effektive Lachyoga Übungen aus unserem online Lachyoga Kurs. Mittlerweile sind diese Übungen sogar zu einem Bestandteil meiner eigenen Morgenroutine geworden.

Außerdem erfordern diese Lachyoga Übungen keinen hohen zusätzlichen Zeitaufwand. Sie sind so konzipiert, dass du diese Übungen in deinen morgendlichen Ablauf mit Leichtigkeit integrieren kannst. So kannst du beispielsweise gleich nach dem Aufwachen und noch im Bett mit deiner ersten Lächel Übungen beginnen. Um frei Lachen und lächeln zu können, ist es wichtig für deine Körpermuskulatur, gedehnt und locker zu sein.

Jeden Tag stellt sich dein Körper neuen Herausforderungen. Physisch und auch psychisch werden all deine Sinne gefordert. Ziel aller 3 Lachyoga Übungen ist es dich positiv durch den Tag zu begleiten, um so Stress und Druck zu bewältigen, für kurze Entspannungsmomente zu sorgen und nachhaltig Leichtigkeit und Gelassenheit zu verspüren.

Und Da Lachen bekanntlich, die beste Medizin ist und einfach glücklich macht, lade ich dich dazu ein, dich unvoreingenommen auf die nachfolgenden 3 Lachyoga Übungen einzulassen. Am Schluss haben wir noch eine kleine extra Übung für mehr Energie für dich. 

Wichtig noch vorab:
Bei all den Übungen, die ich dir hier beschreibe, ist es ganz wichtig zu verstehen, dass wir Menschen alle unterschiedlich sind. Solltest du eine der Übungen anders empfinden als beschrieben, ist das völlig in Ordnung! Wandele dann für dich die Übungen einfach so ab, wie es dir gut tut.

Denke immer daran du bist einzigartig und das ist genau richtig!

1. Lachyoga Übung – Lächelnd wach werden

Der Wecker weckt dich. Du öffnest die Augen und hast noch ca. 5 Minuten Zeit um aufzustehen. Und diese 5 min kannst du wunderbar nutzen, um Stress, Unbehagen, Druck und allgemein negativen Gefühlen gezielt vorzubeugen. Diese Übung nennt sich “Lächelnd wach werden” Übung.

  1. Bewege langsam deine Finger, deine Hände und gleichzeitig deine Fußzehen
  2. Balle deine Hände, atme dabei tief und ruhig ein und aus
  3. Öffne nun deine Hände und dann strecke deine Finger leicht nach oben, um deine Hand etwas zu dehnen
  4. Bewege deine Füße so als würdest du einen Teller auswischen. Von außen nach innen und dann von innen nach außen.
  5. Beginne nun deine Hände lächelnd zu reiben, so als ob du sie waschen würdest.
  6. Dehne und strecke dich in alle Richtungen.
  7. Atme noch einmal tief ein und halte den Atem kurz an
  8. Atme langsam wieder aus und genieße den Moment.
  9. Schenk dir selbst und deinem bevorstehenden Tag nochmal ein warmes Lächeln

 

Diese einfache Lächel-Übung, die du wunderbar im Bett vor dem Aufstehen machen kannst, führt dazu, dass du deinen Tag mit positiven Gefühlen startest. Diese werden dich den ganzen Tag über begleiten. 

Lachyoga Kurs

Der Kurs für mehr Glücksgefühle, Lebensfreude und nachhaltige Gelassenheit in im Alltag!

2. Lachyoga Übung – Positiv in den Tag

Nachdem du nun aufgestanden bist, führt dich der nächste Weg wahrscheinlich ins Bad oder in die Küche. Noch bist du vielleicht etwas müde, aber das ändert sich mit der zweiten Lachyoga Übung sofort.

  1. Stelle dich vor einen Spiegel und beginne damit dein Spiegelbild mit einem breiten Lächeln anzulächeln. 
  2. Als Nächstes formst du deine Lippen zu einem spitzen Kussmund. Halte diese Position circa 3 Sekunden. 
  3. Nun lockere deine Lippen in den du bewusst über deinen Mund und deine Lippen ausatmest. Gerne kannst du auch etwas dabei schnauben oder seufzen.
  4. Atme danach 3 mal hintereinander tief durch die Nase ein und langsam wieder aus.
  5. Während du nun beginnen kannst dich frisch zu machen oder die Kaffee Maschine anzustellen, lächle ca. 60 Sekunden und zeig dabei ruhig deine Zähne. Es sollte ein übertrieben starkes Lächeln sein. Je komischer es sich anfühlt, desto besser 🙂

 

Vielleicht spürst du einen sofortigen Erfolg und du fühlst dich richtig gut. Wenn sich kein direkt positives Gefühl einstellt, ist das aber auch völlig in Ordnung. Es kann sein, dass du und dein Körper einfach eine gewisse Zeit und Training brauchen um, die positiven Gefühle wieder ganz frei empfinden zu können.

Wusstest du das?

Laut Vera Birkenbihl’s Erkenntnis werden mit diesem 60zig Sekunden Lächeln all die Gesichtsmuskeln stimuliert, die dafür verantwortlich sind, dass dein Gehirn Glückshormone ausschüttet. Dies hat zur Folge hat, dass du dich danach so richtig gut fühlst. Und das beste an Lachyoga Übungen ist: Lachen, Lächeln und Humor stärken erwiesenermaßen dein Immunsystem.

3. Lachyoga Übung – Gelassen sein ist alles

Die 3 Lachyoga Übung, die ich dir zeigen möchte nennt sich die “Gelassen sein ist alles” Übung und integriert nicht nur dein Lächeln sondern richtiges Lachen (ob echtes Lachen oder künstliches Lachen spielt dabei keine Rolle).

  1. Stell dich vor einen Spiegel, zieh während du einatmest deine Schultern in Richtung Ohren
  2. Mit einem lauten HAHAHA und einem weit geöffneten Mund senkst du deine Schultern nach unten.
  3. Wiederhole diesen Vorgang mindestens 5 mal. 

 

Wichtige Grundlage fürs Lachyoga:

Künstlich herbei geführtes Lachen wie ein lautes “HAHAHA” oder “HOHOHO” und echtes Lachen allgemein führen zu einer kontrollierten und starken Ausatmung. Je länger du am Stück HAHAHA sagst, desto mehr Luft kannst du folglich ausatmen. Dies führt wiederum dazu, dass du nun ganz von allein ein Stück tiefer einatmen kannst.

Die Kombination aus gezielter Atmung und Lachen verleiht dir Stärke, Kraft und Ausdauer, die du für deinen Tag benötigst. Denn hierbei wird der Sauerstoffmangel und der Kohlendioxid Überschuss in deinem Körper natürlich ausgeglichen. Durch mehr Sauerstoff werden dein Gehirn und deine Organe aktiver und du fühlst dich fit und entspannt.

Atem und Achtsamkeit Kurs

Der Kurs für mehr Glücksgefühle, Lebensfreude und nachhaltige Gelassenheit in im Alltag!

Kleines Extra – Energieklopfen

Um deine Energie neben guter Laune und positiven Gedanken noch etwas zu steigern, möchte ich dir noch eine kleine Extraübung an die Hand geben: Energieklopfen.

  1. Beginne im Stehen gegen den Uhrzeigersinn mit der Faust in der Mitte deines Brustkorb zu klopfen, (sanft aber bestimmt). Hier liegt deine Thymusdrüse.
  2. Wenn du magst öffne während dem Klopfen leicht deinen Mund und lass ein sanftes HAAAAAAAA erklingen. 
  3. Klopfe einige Sekunden lang. Achte dabei auf die kreisförmige Klopfbewegung und versuche dich bewusst zu entspannen.

 

Der Klopf-Methode wird nachgesagt, dass die hierdurch gewonnene Energie, dem Körper frische verleiht. Diese Übung ist deshalb besonders sinnvoll, wenn du dich kraftlos, müde oder erschöpft fühlst.
Außerdem ist die Klopf-Übung still durchführbar und damit gut auf der Arbeit, in der Schule oder in der Uni zu praktizieren. Immer dann, wenn dich deine Müdigkeit überkommt.

Übungsempfehlung

Ich empfehle dir mindestens eine dieser Übung 3 bis 6 mal wöchentlich auszuführen, um nachhaltig positiv, gut gelaunt und gelassen mit alltägliche Situationen um gehen zu können. Du wirst spüren wie viel mehr Sauerstoff deinem Körper zugeführt wird und wie deine Glückshormone sich in deinem Körper ausbreiten. Das kann deinen Tag, deine Woche und damit dein gesamtes Leben positiv verändern.

Probiere es einfach mal aus! 🙂

Das könnte dir auch gefallen

Kontaktiere uns

Hast du Fragen, eine Anmerkung, tolle Ideen oder einfach nur ein kurzes Feedback für uns? Dann freuen wir uns über eine Nachricht von dir!

Schreibe uns gern eine E-Mail an vanessa@vasipa.de oder nutze den Button und fülle das Kontaktformular aus.

Wir freuen uns von dir zuhören!

Dein VASIPA-Team ❤︎

Translate »